Doppler - und Duplexuntersuchungen der Gefäße

Was ist eine Doppler und Duplexuntersuchung der Gefäße?

Die Duplexsonographie ist eine Ultraschallmethode, die in der Diagnostik von Erkrankungender Blutgefäße eingesetzt wird. Die Halsgefäße und die Beingefäße sind besonders gut darstellbar. Aber auch die größeren Gefäße im Bauchraum lassen sich gut untersuchen.  Der Patient liegt auf dem Rücken auf einer Untersuchungsliege. Mit einer Ultraschallsonde wird das betreffende Gefäßgebiet untersucht und gleichzeitig ein Flusssignal dargestellt.

 

 

Wann kommt die Untersuchung zum Einsatz?

  • Gefäßverengungen (sog. Stenosen)
  • Verlaufskontrolle nach Gefäßoperationen
  • Entzündliche Gefäßerkrankungen

Termin vereinbaren

Sie haben weitere Fragen oder möchten ein persönliches Gespräch mit Dr. med. Katja Frey oder Dipl.-Med. Holger Greiner-Leben? Dann schreiben Sie uns oder rufen Sie an.

 

Jetzt Termin vereinbaren